grüne Pimientos
Mein persönliches Chaos

Philosophie über Pimientos und Zahnpasta

Ookay, ich habe keine Ahnung, warum ich die­sen Beitrag über­haupt schreibe und für wel­chen Zweck. Und es ist wahr­schein­lich der Beitrag, der die Bezeichung „Seltsames” am Meisten ver­dient hat. Eigentlich besteht er nur aus ein paar Fakten und Überlegungen:

Pimientos sind wirk­lich ver­dammt scharf (nicht alle, nur die, die ich erwischt habe xD) und das hat mich ziem­lich umge­hauen, da ich nor­ma­ler­weise nicht so zim­per­lich bin, was schar­fes Zeug angeht. Und ich hab noch nicht mal volle Kanne rein­ge­bis­sen, wie die Leute, die keine Ahnung haben, was sie da vor­ge­setzt bekom­men. Ich wusste, dass sie scharf sind und was mach ich? Ich sage: „Ach komm, wird bestimmt nicht so schlimm sein”, und pass sogar noch auf, als ich rein­beiße, schneide ein extra klei­nes Stückelchen ab. Nehme es gaa­anz lang­sam in den Mund.

Erster Eindruck: Hmmm… Okay, es krib­belt.

Zweiter Eindruck: Oh. Meine Nase wird frei (Anmerkung: Meine Nase war schon davor frei gewe­sen).

Dritter Eindruck: Uiii. Es krib­belt ein biss­chen mehr.

Und dann habe ich erst­mal eine Scheibe Brot in Zeitraffergeschwindigkeit ver­schlun­gen, weil mein Mund in Flammen stand. Ich ver­stehe nicht, warum die Leute sagen, Brot hilft (naja, ich weiß schon, milde Sachen essen und so), denn in mei­nem Fall half es gar nicht. Und schließ­lich war ich so weit, dass ich aus lau­ter Verzweiflung sogar Wasser getrun­ken habe, was man ja eigent­lich nicht tun sollte. Aber es tat so wun­der­bar gut… bis ich es her­un­ter­ge­schluckt hatte und es sich anfühlte, als hätte jemand Spiritus in die Flamme gegos­sen. Jede menge Spiritus. Aber, naja, irgend­wann war ich erlöst. Und dann hab ich mich ein­fach mal ganz blöd gefragt, was pas­sie­ren würde, wenn ich mir mit schar­fer Zahnpasta jetzt sofort die Zähne put­zen würde, ob es dann wie­der anfan­gen würde zu bren­nen oder nicht oder viel­leicht auch etwas ganz ande­res… ich habs nie erfah­ren, weil ich mir natür­lich nicht jetzt sofort die Zähne geputzt habe.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.