100 Creative Challenges
Kreative Challenges

100 Creative Challenges #1

Hallöchen, wie gesagt hab ich mich dazu ent­schlos­sen, bei Hotarus 100 Creative Challenges mit­zu­ma­chen, und hier kommt mein ers­ter Beitrag dazu. Dafür habe ich mir die Aufgabe

Erfinde ein Monster, das noch nie exis­tiert hat. Bonus: Schreib eine Hintergrundgeschichte.

raus­ge­sucht.

Mein Monster heißt Ciel. Es hat einen gro­ßen, pan­da­ähn­li­chen Kopf mit fast schon nied­li­chen Glupschaugen, gro­ßen mensch­li­chen Segelohren und einer vor Speichel trie­fen­den Hundeschnauze. Sein Gesicht ist von Fell bedeckt, aber sein Hinterkopf ist kahl, nur ein ein­zi­ges Haar sprießt dar­auf. Es ist dick und fet­tig und schwer zu über­se­hen. Ciels Hals ist so lang wie der einer Giraffe, mit Fell und der ent­spre­chen­den Musterung. Sein Oberkörper ist schmäch­tig und maus­grau, die mus­kel­be­pack­ten, ein­deu­tig mensch­li­chen Arme bil­den einen kras­sen Kontrast. Da seine Hände eben­falls mensch­lich sind und er sich nicht die Fingernägel schnei­det, hän­gen diese bis gerade mal zwan­zig Zentimeter über den Boden. Ciels Beine sind die eines Storchs und seine Füße eben­falls. Er trägt ein Hemd und eine Jeans, die dafür, dass er sie noch nie gewech­selt hat, erstaun­lich sau­ber aus­se­hen.

Ciel ist der letzte sei­ner Art und quasi ein wan­deln­der Mülleimer. Er ist ein Jäger und frisst Menschen und Tiere, die sich, je nach Menge, auch auf sei­nem äuße­ren abzeich­nen bzw. : Sein Äußeres rich­tet sich nach den Lebewesen, die er frisst.

So, das war mein Beitrag zur Aufgabe, ich hoffe doch, dass ihr Ciel nie begeg­nen wer­det, da das Ganze nicht gut für euch aus­ge­hen könnte ;).

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.