• Bilder an der Wand
    Mein persönliches Chaos

    Was der Fußboden sieht

    Fußböden sind unter­be­wer­tet. Das habe ich herausgefunden. Ich habe mich auf den Fußboden gelegt. Ich glaube, weil ich auf­ge­wacht bin und der ganze Tag von Anfang an so komisch war und ich so viele Sachen hatte, die ich machen müsste, …

  • Ein Notizbuch, ein Zettelblock, Post-Its und ein Kuli gestapelt auf einem offenen Laptop
    Mein persönliches Chaos,  Schreiben

    Quarantäne-Fun Facts

    Also, Menschen, jetzt sit­zen wir zuhause. Fantastisch. Das bedeu­tet viel Zeit. Zeit zum Lesen, Schreiben, Schlafen, Zeichnen, Prokrastinieren, Rumsitzen, Rumliegen, Essen… was auch immer. Und ich habe wirk­lich keine Ahnung, warum ich die­sen Blogbeitrag hier schreibe oder wel­ches Ziel ich damit …

  • Monitor und Laptop vor grünem Hintergrund; Netflix ist geöffnet
    Mein persönliches Chaos

    4 Gründe gegen Serien

    Ich finde es durch­aus ver­tret­bar, dass ich, die ich eigent­lich über Bücher schreibe, jetzt auch mal mei­nen Senf zu Serien raus­lasse. Nicht nur so wie in den Whatsapp-Nachrichten, die ich vor über einem Jahr geschrie­ben habe, in einem Moment der …

  • Der neue Primark im PEP
    Mein persönliches Chaos

    Holy Primark… nicht.

    In München gibt es ein Einkaufszentrum namens PEP. Wer es genauer wis­sen möchte, in Neuperlach. Das waren jetzt keine lebens­ver­än­dern­den Informationen, die ihr auch über goog­len hät­tet her­aus­fin­den kön­nen. Ich habs jetzt mal als Einstieg benutzt. Hoch lebe die …

  • Auf Gabel aufgespießte Bratwurst
    Mein persönliches Chaos

    Die verschollene Bratwurst

    Vor etli­chen Wochen bzw. vor über einem Monat habe ich ein Wochenende mit mei­ner und sehr vie­len ande­ren Familien in Österreich auf einem Berg bei einer Hütte mit einer Lagerfeuerstelle, einem Grill, Holz und Kohle verbracht. Stellt sich euch jetzt …

  • Mein persönliches Chaos

    Hallo, ich lebe noch!

    Nein, mich hat kein pin­kes Einhorn gefres­sen und wie­der als Regenbogen aus­ge­kotzt. Ich bin nicht an einen ande­ren Blog fremd­ge­gan­gen. Mein Gedächtnis wurde auch nicht gelöscht, sprich: Ich habe nicht ver­ges­sen, dass die­ses chao­ti­sche Ding, das sich Blog nennt, noch …

  • Schokolade
    Mein persönliches Chaos

    Schokolade…

    Ich gehe jetzt sofort, ein­fach weil ich den Drang dazu ver­spüre, an die­sen Beitrag heran. Und habe kei­nen Plan, wie die­ser (wahr­schein­lich kom­plett sinn­lose) Text am Ende aus­se­hen wird. Mir ging durch den Kopf: Schokolade. Also sitze ich hier und …