Musik

5 Gründe, warum ich Cellar Darlings Debütalbum „This is the Sound” liebe

Cellar Darling ist die neu gegrün­dete Band von Anna Murphy, Ivo Henzi und Merlin Sutter. Im Mai 2016 trenn­ten sich die drei vom Rest der Folk- Metal Band Eluveitie und mach­ten sich eigen­stän­dig.

Das Ergebnis hat mir gut gefal­len. Sogar sehr sehr seeeehr gut. Deshalb werde ich euch jetzt mal 5 Gründe nen­nen, warum ich Cellar Darlings Debütalbum „This is the Sound” ein­fach nur abgöt­tisch liebe und ihr es euch eben­falls unbe­dingt mal anhö­ren soll­tet.

1. Anna Murphys Stimme

Und jaaaaaaa, eigent­lich hat der Titel schon alles gesagt 😉 . Ich könnte ihr stun­den­lang ein­fach nur zuhö­ren und es würde nicht lang­wei­lig wer­den. Ihr kennt sicher diese Leute, die ein­fach keine beson­dere Stimme haben und die man aus drei ande­ren nicht her­aus­hö­ren kann. Mit ande­ren Worten- sie sind sehr leicht ersetz­bar. Anna Murphy ist genau das nicht. Ihre Stimme ist näm­lich ziem­lich mar­kant.

2. Kreativität

Natürlich gehen die Meinungen auch aus­ein­an­der und es wird sicher auch Leute geben, die sagen, so etwas wie „This is the Sound” hät­ten sie schon tau­send Mal gehört. Meine Meinung bleibt: Ich finde das Album ziem­lich ori­gi­nell. Vor allem der Song „Avalanche” hat mich beeindruckt- ich denke nicht, dass jeden Tag fünf­zig Menschen auf die Idee kom­men, aus bei­nahe nur einem Wort einen gan­zen Song her­zu­stel­len.

3. Der Eluveitie- Haken

Ich weiß, dass diese Überschrift erst mal stut­zen lässt, da sie nicht beson­ders auf­schluss­reich ist, aber ich wusste ein­fach nicht, wie ich die­sen Punkt bes­ser hätte zusam­men­fas­sen kön­nen. Die Sache ist die: Die ehe­ma­lige Band der drei, Eluveitie, habe ich auch sehr gerne gehört. Es gab nur eine Sache, die mich immer wie­der gestört hat: Ich habe Annas Stimme ver­misst. Irgendwann mochte ich Christian Glanzmanns Growl nicht mehr hören. Ich habe abso­lut gar nichts gegen gut­tu­ra­len Gesang, im Gegenteil, aber ich hätte mir trotz­dem gewünscht, dass Anna öfter die Lead- Stimme gehabt hätte. Und genau den Wunsch hat Cellar Darling erfüllt.

4. Die Drehleier

Ich weiß gar nicht, ob ich, bevor ich Eluveitie kannte, über­haupt wusste was eine Drehleiher ist. Fakt ist: Seit ich Eluveitie kannte, bin ich ein Riesenfan davon. Und da Anna Murphy (zum Glück!) nicht damit auf­ge­hört hat, als sie Cellar Darling grün­dete, ist das wohl noch ein Grund mehr, die Band zu mögen.

5. Hohe Qualität für hohe Quantität

Auf dem Album „This is the Sound” sind echt über­durch­schnitt­lich viele Songs drauf, näm­lich ganze sieb­zehn. Und jeder ein­zelne davon hat mei­ner Meinung nach eine ver­dammt hohe Qualität, man merkt beim Hören, wie viel Arbeit da hin­ein­ge­steckt wurde. Und dazu muss ich nur noch mal kurz anmer­ken: Cellar Darling sind zu dritt (nur mal so zum Vergleich: Eluveitie hat neun Mitglieder und ich finde nicht, dass ihre Songs bes­ser sind).

Ich hoffe, die­ser Beitrag hat euch jetzt einen Grund gege­ben, auch mal rein­zu­hö­ren (falls ihr das nicht eh schon getan habt).

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.